Gästebuch

Hier könnt ihr mir Kritik, Lob und Anregungen zukommen lassen. Allgemeine Verständnis-Fragen könnt ihr auch hier stellen. Die beantworte ich dann entweder direkt hier, oder verfasse einen ausführlichen Beitrag dazu. Falls ihr Fragen zu einem speziellen Projekt von euch habt, könnt ihr mich per Youtube (Leo Lautsprecher), Hififorum (DjDump), oder einfach per Email (info@just-imagine-speakers.de) kontaktieren. Falls ihr zu einem speziellen Projekt hier kommentiert, kann ich nicht darauf eingehen.

Kommentare: 185
  • #185

    Leo Lautsprecher (Dienstag, 19 November 2019 14:37)

    Hi Reiko,
    Die Länge vom Rohr berechnest du über WinIsd. Ob vorne oder hinten ist egal.

  • #184

    Reiko (Sonntag, 17 November 2019 21:53)

    Hi Leo,

    Danke für deine schnelle Antwort.

    Ich habe beide JAB über Audiokabel sowie über das 3PIN Control Kabel verbunden. Hatte auch schon mit den POT-Reglern „gespielt“.

    Ich werde mal einen der BG20 auf den JAB3 legen und diesen dann in den Frequenzen nach unten ziehen und den anderen über den JAB2 Pot auf die oberen Frequenzen legen. Mal schauen, wie sich das auswirkt...

    Es gibt ja auch die APP Miumax von SE. Dazu benötigt man glaube ich aber das ProgrammingTool. Damit kann man auch viele Einstellungen machen.

    zusätzlich ist wohl ein BR 15.34 sinnvoll. Wie lang sollte das sein? Eher nach hinten raus oder nach vorne?

    Danke Dir.

    Reiko

  • #183

    Leo Lautsprecher (Sonntag, 17 November 2019 08:01)

    Hi Reiko,
    Bassreflex würde schon was bringen. Aber dennoch ist das Volumen sehr klein.
    Ich würde einen anderen weg gehen.
    Da du ja sowohl JAB2 und 3 hast, hast du ja ein DSP auf allen Kanälen zu Verfügung. Dann kannst du den BG20 einen Bassboost geben. Damit kannst du deutlich bessere/stärkere Ergebnisse wie mit Bassreflex erreichen. Dafür musst du die Audioverbinder auf beiden Boards benutzen, so dass das Signal von dem Bluetoothverstärker erstmal zum DSP geleitet wird und dann wieder zurück.
    Am JAB2 musst bzw. solltest du dann noch zwei Widerstände entlöten. Das habe ich im Sure-DSP-Wiki beschrieben: https://suredsp.ratz-it.de/index.php?title=Sure_JAB2-50

    Ein zusätzlicher Subwoofer würde nichts bringen, der kann Lautstärketechnisch nicht ansatzweise mithalten. Du könntest einen BG20 ausbauen, so dass es eine Mono Box ist. Da wäre dann Bassreflex auch sinnvoll. Aber das DSP ist die bessere Alternative.

    Viele Grüße,
    Leo

  • #182

    Reiko (Samstag, 16 November 2019 23:41)

    Servus,

    Ich habe einen mobile Box mit 2x BG20 in ca. 48 Liter als geschlossene Variante verbaut. Angetrieben von einem 2x 50 Watt Bluetooth AMP von Sure Electronics (JAB2) zusätzlich hatte ich bisher einen externen passiven 30er Subwoofer über das 1x 100 Watt JAB3 mit DSP. JAB2 und JAB3 sind mit einander verbunden. Soweit Bestens.

    Nun meine Frage: da ich die Box oft mitnehme, würde ich gern zukünftig auf den externen Sub verzichten wollen. Entsprechend fehlt da der Bass.

    Was kann ich tun, ohne die Box großartig verändern zu müssen? BR einbauen? Einen BG20 raus und durch einen 8“ Subwoofer tauschen?

    Danke Dir für eine Antwort.

    Reiko

  • #181

    Leo Lautsprecher (Mittwoch, 13 November 2019 13:04)

    Was für ein Strom soll denn darüber fließen. An sich geht jeder einpolige Ein/Aus Schalter mit passender Belastbarkeit.
    Wenn dein Amp aber sehr viel Strom will (sagen wir 40A), wirst du keine Schalter finden. In dem Fall hat der Amp wahrscheinlich einen Remoteanschluss. Dann schließt du beim Amp dauerhaft Plus und Minus an und schaltest den Amp ein, indem du Remote mit Plus verbindest. Das Autoradio will nicht so viel Strom, das kannst du direkt über den Schalter anschließen. Den Remote verbindest du einfach mit dem (geschaltetem) Plus.

  • #180

    Mario Schätzlein (Montag, 11 November 2019 21:24)

    Hi,
    erstmal Suuuuper geile Seite!
    Mega Aufwand, den du da rein steckst.

    Ich bin gerade total ratlos.....
    Versuche mir selbst eine Mobile Box zu bauen.
    zun scheitere ich daran, was für einen Kippschalter ich benötige ( Schalter nach der Autobatterie zwischen AMP und Radio ) also an dem Schalter sollen Voltmeter, Radio und AMP angeschlossen werden.

    LG aus Unterfranken
    Mario

  • #179

    Leo Lautsprecher (Montag, 07 Oktober 2019 21:12)

    Hallo Moni Tor,
    da ist meine Webseite leider der falsche Ort, hier stelle ich nur eigene Projekte vor. Du kannst aber gerne im Hifi-Forum posten, da erreichst du sowieso viel viel mehr Leute. Ich würde dir raten einen eigenen Thread zu erstellen und im "BILDER eurer Selbstbau-Lautsprecher"-Thread darauf zu verlinken.
    Ich freue mich auf deinen Beitrag,
    Viele Grüße,
    Leo

  • #178

    Moni Tor (Montag, 07 Oktober 2019 15:37)

    Gerne würde ich ein paar Entwicklungen, 8"-12" LS-Systeme vorstellen UND die verwendeten meist Freeware/open Source unter Linux und erstaunliche Ergebnisse (Bezugsquellen) daheraus bekannt geben.
    Bei Interesse losgehtsfragma

  • #177

    Notnecessary (Freitag, 25 Januar 2019 22:40)

    Moin,
    Danke für Alles!
    Liebe Grüße

  • #176

    Konstantin (Samstag, 15 September 2018 13:41)

    Moin Moin,
    da DSP jetzt ja weit verbreitet ist und im mobilen Bereich schwer wegzudenken ist, würdest du eine eigene Anleitung mit Erklärung und Tutorial auf deiner Seite erstellen. Klar die Youtube Videos haben mir weitergeholfen aber sowas in Textform wäre super. :)))

    p.s. Hifi Turtle rockt

  • #175

    Thomas M (Sonntag, 22 Juli 2018 17:28)

    Hallo,

    Könnte ich die CAD Dateien von dem Alpha One Projekt nochmals
    anschauen. Könntest du mir sie per E-Mail zuschicken?
    thomas.meissner8@hotmail.com

    LG
    Thomas

  • #174

    Frank (Freitag, 09 Februar 2018 12:13)

    Hallo Leo,
    Ich baue gerade deine Box nach (Last .....)
    Ich habe aber ungewollt ein 75 mm Bassreflexrohr bestellt.
    Kannst du mir sagen wie lang das Rohr sein muss?
    Gruß Frank

  • #173

    Sebastian (Samstag, 04 November 2017 23:27)

    Hallo Leo,
    vielen Dank für die praxisnahen Infos und Erfahrungen, die du zusammengetragen hast! Ich mag deine strukturierte Art und dass du versuchst, alles mitzunehmen und trotzdem fachlich möglichst korrekt zu bleiben. Wenn man sich selbst im Prinzip schon etwas auskennt, aber trotzdem nach Erfahrungen und guten Ideen sucht, findest man meist leider nur irgendwelche Leute, die überhaupt keine Ahnung haben und besser keine Videos hochladen sollten - Nicht so bei dir und dafür möchte ich dir danken! Ich weiß, das alles ist ein Haufen Arbeit, daher Respekt für die Zeit, die da drin steckt und weiter so!
    LG Sebastian
    PS: Das Sure DSP- und Sigma Studio-Tutorial fand ich besonders interessant, vielen Dank!

  • #172

    Olaf (Freitag, 13 Oktober 2017 13:47)

    Sehr informative und tolle Seite. Weiter so.

  • #171

    Fabian (Montag, 11 September 2017 19:14)

    Echt super Seite! Habe mich gerade richtig festgelesen :)
    Weiter so!
    Viele Grüße

  • #170

    Leo Lautsprecher (Mittwoch, 30 August 2017 21:51)

    Hi Karsten,
    Transmissionsline simuliert man eher, das geht z.B. mit dem Programm HornResponse. Allerdings ist das ziemlich kompliziert. Dazu kommt dann, dass TMLs anfällig für Simulationsfehler sind. Ich nehme mal an, du hast die Tieftöner schon? Nicht jedes Chassis ist für TML geeignet. In deinem Video sieht das ja eher nach Partybeschallung aus, auch da ist TML nicht so toll geeignet, Bassreflex ist da in der Regel besser. Du kannst mir gerne nochmal ne Email schreiben, am besten mit ein paar Infos über die Chassis und über dein Vorhaben.
    Es gibt wenige Konzepte in denen man zwei Chassis in einen TML Kanal setzt, mit drei Chassis kenne ich keins. Drei identische TML Gehäuse wären allerdings möglich.
    Viele Grüße,
    Leo

  • #169

    Karsten (Mittwoch, 30 August 2017 14:58)

    Erstmal Respekt vor soviel Fachwissen in Deinen jungen Jahren. Sehr gute Seite hier. Mich würde mal interessieren, wie man Transmissionline Boxen berechnet? Und zwar mit 3 Tieftönern in einem Gehäuse. Muss man alle Tieftöner im Gehäuse trennen oder kann man das ohne Trennwände betreiben. Habe selbst eine Mobile Box gebaut aber eben eher grob berechnet. Zufälligerweise auch mit recht gutem Sound. Hier mal ein Link: https://www.youtube.com/watch?v=MzHtugUsFgk. Vom Konzept her würde ich gerne mal die Meinung von einem Profi wie Dir hören. Bin für jede Kritik offen.

  • #168

    Andre (Sonntag, 06 August 2017 20:15)

    Hallo,
    Habe auf nem Festival die alpha one gesehen und war begeistert. Würde nun gerne auch dir Alpha oder beta one bauen. Wie lange läuft so ne Anlage ungefähr?( Ca. 100Ah)
    Mir wurde gesagt, dass man eine solche Anlage heutzutage nicht mehr mit Autoradio sondern mit einem Clara d Verstärker zu betreiben, da dieser viel sparsamer sei. Da ich hier leihe bin, wollte ich hier mal nachfragen, wie du heutzutage eine alpha one oder beta one bauen würdest?
    Ich denke an Batterien (1x12V oder 2x12V oder direkt 24v Batterie bekomme ich kostengünstig und würden kein Problem darstellen.)

    Könntest du da mal ein paar Vorschläge in ner Mail zusammen schreiben. Würde die Box gerne über Handy (am besten Bluetooth) betreiben...

    Gruß Andre

  • #167

    Top Receiver (Samstag, 22 Juli 2017 21:50)

    Eine super seite!

  • #166

    Chris (Freitag, 30 Juni 2017 13:54)

    Moin Leo,

    wahnsinn was du da alles auf die Beine stellst! Ganz tolle Projekte und 'ne klasse Website hast du!! Du scheinst ja auch noch richtig jung zu sein. Hut ab für diese grandiose Leistung! Weiter so!

    Grüße
    Christoph

  • #165

    Daniel (Montag, 22 Mai 2017 14:24)

    Hallo Leo,

    ich habe dir eine Email geschrieben und wäre sehr froh wenn du mir weiterhelfen könntest.
    Viele Grüße
    Daniel

  • #164

    Yunes (Dienstag, 02 Mai 2017 12:35)

    Hallo Leo,

    ich will einen DSP mit 8 RCA Ausgängen bauen. Alles was ich finde unterstützt nur bis zu 4 Kanälen. Der Chip ADAU1701 finde ich sehr cool und ist einfach in meinem Konzept zu implementieren, denn gibt es viele Dokumente und Tutorials im Internet dazu. Kann mann eigentlich zwei Chips davon zusammenbauen, sodass ich insgesamt 8 Ausgänge bekomme?

    Viele Grüße
    Yunes

  • #163

    Leo (Samstag, 22 April 2017 20:35)

    Hallo Leo,
    Ich habe dein Video "Ladeanzeige mit dem LM3914" auf YouTube gesehen und bin grade dabei ein Segway selber zu bauen. Ich habe vor mir deine Ladeanzeige aber mit 24V zu bauen. Könntest du bitte bitte einen Schaltplan/Bauteilliste für die 24V Variante teilen? Würde mir echt sehr helfen da man nirgendwo anders im internet eine Anleitung finden kann.
    Viele Grüße
    Leo ;)
    Antwort kann auch an tiedtleo@gmail.com gesendet werden.

  • #162

    Alpenblume (Samstag, 04 Februar 2017 17:17)

    Hallo Leo,

    habe dir soeben eine längere E-Mail geschickt mit Bildern im Anhang von meinem alpenblume@posteo.de Postfach.

    Gruß

    Alpenblume

  • #161

    Leo Lautsprecher (Montag, 30 Januar 2017 10:09)

    Hi chris,
    ich baue Lautsprecher nur selbst und interessiere mich nicht für den fertigen Markt.

    Viele Grüße,
    Leo

  • #160

    chris (Sonntag, 29 Januar 2017 20:43)

    hi,
    was haltet ihr von der UE Megaboom?

  • #159

    Dominik (Samstag, 21 Januar 2017 15:47)

    Hallo Leo

    Neues Jahr neues Projekt

    Mein Plan kinter ma700 plus 2 bg20 und 2 abschaltbare subwover

    Versorgung mit bleiakku

    Nun die Frage bzw 2

    Welches Volumen am Gehäuse würdest du empfehlen

    Und würdest du die subwover in ein extra Gehäuse packen?

    Danke für deine Hilfe

  • #158

    AV Receiver Test (Montag, 02 Januar 2017 19:17)

    Tolle Seite! Weiter so :)

  • #157

    Joni (Freitag, 23 Dezember 2016 12:40)

    Hi Leo!
    Ich hatte an deine E-Mail Adresse (info@just-imagine-speakers.de) am 05.09.2016 ne Mail mit Bauplänen für ne abgewandelte Version der Last Man Standing geschickt (Hauptunterschied ist ein integriertes Solarpanel). Da ich bis jetzt noch keine Antwort erhalten habe, hab ich die Sorge, dass das bei dir im Spam-Ordner gelandet ist. Ich würd mich über ne Antwort sehr freuen!
    Besten Gruß und schöne Feiertage!
    Joni

  • #156

    Laura Göse (Dienstag, 20 Dezember 2016 17:24)

    Hier findet echt jeder etwas, klasse Seite.

  • #155

    Mathias (Montag, 19 Dezember 2016 19:19)

    Salü Leo
    Haben eine Soundanlage mit einem Verstärker und dann noch ein Modul für CD und USB. Am USB muss man dann ein Ladekabel mit Iphone ranmachen. Also wie gesagt nur Iphone kompatibel, mit Android Ladekabel und Android geht nichts. 3,5 mm Klinke gibts auch nicht.
    Könnte ich jetzt nicht ein altes Iphone Kabel aufschneiden und mit einem 3,5 mm Klinke verlöten? Vielleicht merkt dann die Anlage nicht mehr, wenn ein Android drann ist...
    Vielen Dank und Gruss aus der Schweiz

  • #154

    Leo Lautsprecher (Donnerstag, 15 Dezember 2016 19:22)

    Hi Tobias,
    sowas kann man nicht mal eben so konstruieren. Dafür braucht man extem viel Know How und auch gescheites Messequipment. Besonders wichtig ist in der Liga auch ein extra Raum zum Messen. Exorbitant guter Klang ist ja auch geschmackssache. Viele mögen das ultra Lineare ja gar nicht.
    Ich würde mal an deiner Stelle im Hifi-Forum, DIY Bereich nachfragen. Da können dir Leute helfen die in dem Bereich schon Erfahrungen haben. Mit einem fertig entwickelten Bausatz könntest du glücklich werden.
    Die Computerchips sind übrigens DSPs und wird immer weniger besonders. Mittlerweile ist die "gleiche" Technik in so gut wie allen käuflichen mobilen Boxen und wird da als übertriebener Bassboost benutzt.

  • #153

    Tobias (Donnerstag, 15 Dezember 2016 18:43)

    Hi, sehr coole Videos machst du.
    Allerdings baust du, soweit ich es überblicke eher Boxen, mit denen ich von ihrem Zweck her nicht viel anfangen kann. Mobile Partylösungen etc.. Für mich sind eher Studiomonitore zum Musik mixen und HighEnd Boxen relevant und ich verzweifle an den Preisen, die für diese verlangt werden.

    Hast du theoretisch das know how um Boxen zu konstruieren, die so, wie beispielsweise KS-Digital-Lautsprecher klingen würden?? Also Frequenzlinear, hörbarer Tiefenstäffelung und super sauber differenzierbarem Klang, der sich von den Boxen löst?
    In den Dingern stecken ja richtige Computerchips, die weiß ich was alles machen.
    Dann gibt es ja die Möglichkeiten den Hochtöner in die Mittenkalotte zu setzen und diesen exakt weit nach hinten oder vorn zu versetzen und und und...
    Wie schaffen die es, diesen exorbitant guten Klang zu basteln? Alles rechnerisch ausgetüftelt?

    Die bezahlbaren Boxen, die es so gibt, sind mir zu klein, bzw nicht gut genug.
    Ich weiß nur nicht ob man ne Chance hätte, sich da ranzutasten oder ob das eine Lebensaufgabe wäre.
    Ich habe Adam A7x. Nicht schlecht aber bei weitem nicht gut genug.

    Gruß
    Tobias

  • #152

    Helmut (Sonntag, 27 November 2016 20:20)

    Sehr informative Seite. Ist für jeden etwas dabei!

  • #151

    Beat Heinzer (Freitag, 25 November 2016 13:49)

    Ein Hallo aus der Schweiz

    Ich bin ein Klangholznarr (selber Gitarrespieler klassische Richtung) und habe die Möglichkeit entdeckt, Lautsprecher der folgenden Art zu bauen:

    http://www.jmclutherie.com/de/Soundboards

    Hier noch ein Video-Beispiel dazu.
    https://www.youtube.com/watch?v=beLVHxJep0E


    Klingt eher verrückt, wenn ich an die vielen wertvollen Sites zum Thema denke.
    Ich möchte einen Lautsprecher mit Klangholz bauen. Weil ich Zugang zu Klangholz habe, ist dies eine realisierbare Möglichkeit für mich.

    Meine Frage: Mit welcher Elektronik müsste ihrer Meinung nach die Rückseite (Einspeisung) ausgestattet sein? Wenn ich mir das so vorstelle, wird die Membrane ersetzt durch das Klangholz. Braucht es Tief- Mittel- und Hochtöner? Frequenzweiche?

    Vor allem muss es finanziell interessant sein, sich einen solchen Lautsprecher selber zu bauen, wenn man sich die Preise dieser Klangholzlautsprecher vergegenwärtigt.

    Darf ich auf eine Antwort hoffen??

    Ganz herzlichen Dank zum Voraus und ein froher Gruss vom Vierwaldstättersee

    Beat Heinzer

  • #150

    jeremy (Freitag, 04 November 2016 20:58)

    hey leo kannst du mir dein Sketchup Datein von deine akku Gehäuse schicken per email schicken

  • #149

    Robert (Donnerstag, 03 November 2016 16:06)

    Grüß Dich Leo,

    Jo du baust ja richtig coole und schöne Geräte gebaut ich liebe professionelle Menschen. :)

    Folgendes ich möchte mir ein Gerät wie dieses hier bauen

    http://www.stuffandthings.co.uk/pa_mk2_5.htm

    Dieses Gerät hat sage und schreibe 90W rms Ausgangsleistung, verbaut sind infinity Lautsprecher und tripath class t amp laut Angaben. Der Rest is ziemlich einfach gehalten, ein Lautstärkeregler zwei miniklinke usw.

    Jo könntest du mir beim zusammenlöten der Stromquelle und doppeleingang eventuell behilflich sein? Bin leider nicht vom Fach aber hatte schon mal einen Lötkolben in der Hand :)

    Vielen Dank

    grüße

    Robert

  • #148

    Subwoofer King (Freitag, 14 Oktober 2016 12:44)

    Eine sehr schöne Webseite. Top!

  • #147

    Gunnar (Dienstag, 04 Oktober 2016 17:28)

    Wow, deine Praxis-Tipps zum Bauen sind einfach genial. Simpel aufgebaut, einfach dargestellt und sehr leicht nachzumachen, so sollte es sein! :)
    Ich habe deine Webseite auch schon paar Freunden geschickt, die ebenfalls interessiert an eigenen Lautsprechern sind.
    Super, weiter so!

    Mit freundlichen Grüßen
    Gunnar

  • #146

    Leo Lautsprecher (Montag, 26 September 2016 08:06)

    Hi Jonas,
    Damit habe ich noch keine Erfahrungen, deshalb kann ich dazu nichts sagen.

    Leo

  • #145

    Jonas (Sonntag, 25 September 2016 21:23)

    Das CSR 8645 Bluetooth sieht meiner Meinung nach ganz ordentlich aus. Läuft mit 6,5 Volt und hat Bluetooth an Bord.
    Wie siehst du das?
    Gruss Jonas

  • #144

    Leo Lautsprecher (Freitag, 23 September 2016 14:39)

    Hi Jonas,
    Das ist schwierig. Die maximale Ausgangsspannung vom Verstärker ist die Eingangsspannung. Durch den festen Widerstand der Chassis ist deshalb auch die maximale Ausgangsleistung fest. Du kannst mit einem Step Up Modul die Spannung erhöhen, aber je nach Spannugsquelle kann das zu Problemen führen.
    Die Verstärker im 5V Bereich werden sich nicht viel geben, dh mit einer Steigerung der Leistung ist da nicht zu rechnen. Verstärker mit integriertem BT in dieser Spannungsklasse kenne ich nicht. Kannst aber mal auf Ebay suchen. Es gibt BT Module in USB Stick Form, die könnten bei dir passen.
    Als Verstärkerchip kommt zb der PAM8403 in Frage.

    Leo

    Leo

  • #143

    Jonas (Donnerstag, 22 September 2016)

    Salü Leo
    Zuallererst grosses Lob, super Seite und auch der Youtube Kanal ist der Hammer!
    Was gibt es an geeigneten 5V Class D Verstärkern so? Und gibt es auch welche mit bereits eingebautem Bluetooth Modul? Habe eine kleine 5 Volt Box gebaut mit einem Verstärker-Lötbausatz. Möchte nun mehr Wumms und vorallem Bluetooth.
    Danke dir im Voraus
    Gruss aus der Schweiz
    Jonas

  • #142

    Leo Lautsprecher (Samstag, 17 September 2016 09:26)

    Hi Stefan,
    Dämmmanterial ist normalerweise nicht brennbar, das schmilzt nur. Ich habe es mal mit Sonofil und einem kleinen Brenner getestet. Du kannst es ja mal bei dir an einem kleinen Stück testen. Eine Sicherng ist trotzdem eine gute Idee. Ich würde da eine 5x20mm Feinsicherung mit 1A nehmen. Wenn es eine Auswahl gibt, nimm träge.

    Hi Jeremy da silva,
    Vielleicht eines Tages, aber nicht in nächster Zeit ;)

    Viele Grüße,
    Leo

  • #141

    Jeremy da silva (Freitag, 16 September 2016 20:37)

    Hi Leo ich habe eine Idee du kannst eine tragbar music box wasserfontäne bauen

  • #140

    Stefan (Freitag, 16 September 2016 18:39)

    Hey Leo,
    Habe seit zwei Jahren eine selbstgemachte Box mit 2x2 Watt 5V Verstärker im Einsatz. Strom von 3 AA Batterien. Nun habe ich mich gefragt, ob ich vlt. noch eine Sicherung einbauen sollte, nicht dass mir das Haus noch abbrennt (Dämmmateriel in der Box = leicht entzündlich?)
    Oder mache ich mir nur unnötig Sorgen?
    Vielen Dank schon im Voraus.
    Gruss Stefan

  • #139

    Corinna (Dienstag, 30 August 2016 09:11)

    Hey,
    danke für deine Tipps! Waren sehr hilfreich :-)

    Gruß
    Coco

  • #138

    Ben (Freitag, 26 August 2016 14:35)

    Hi Leo muß man zahlen um google sketchup herunterladen oder ist google sketchup kostenlos

  • #137

    Leo Lautsprecher (Freitag, 26 August 2016 10:38)

    Hi Ben,
    So spät am Abend kann ich eine so leicht zu googlende Frage mal verzeihen. SKP Dateien öffnet man mit Google Sketchup.

    Leo

  • #136

    Ben (Freitag, 26 August 2016 02:38)

    Hi Leo ich habe eine frage welche 3d programm benutzen sie für skp Dateien um die auf zu machen