Dayton MXP - Klein, Bassstark

Ein kleiner Lautsprecher mit zwei Dayton RS100-4 in einem 2l großen geschlossenen Gehäuse. Verstärkt wird das von einem 2x8W Class D Verstärker von Sure Electronics. Verbaut sind außerdem zwei 6V 1,3Ah Bleiakkus und ein Lautstärkeregelmodul von Sure. Das funktioniert im Gegensatz zu einem normalen Poti digital. Man kann den Knopf unendlich drehen und hat kleine Einrastungen die je 1db mehr/weniger bedeuten.

Als Quellen hat man ein Ipod Dock und eine 3,5mm Buchse zur Auswahl.

Aufgebaut ist der Lautsprecher aus vielen Lagen Multiplex Holz übereinander.

 

Der Materialpreis liegt bei ca 120€+Gehäuse.

Kommentare: 7
  • #7

    Johannes (Samstag, 09 Juli 2016 20:55)

    Der Wirkungsgrad ist bei dem Bausatz aber arg klein.
    Das ist für einen mobilen Lautsprecher ja nicht so toll..

  • #6

    Leo Lautsprecher (Samstag, 09 Juli 2016 16:59)

    Hi,
    Die Dayton holen so ziemlich das Maximum ist diesem Volumen raus. Vielleicht noch einen Ticken besser sind die CT227. Die sind mit 60€ pro Stück auch nicht viel teuer, klingen aber auch im Mittel und Hochton deutlich besser. Wenn du sowieso ein bisschen größer bauen willst, würde ich dir zu zwei CT227 MK2 raten.

    Leo

  • #5

    Johannes (Samstag, 09 Juli 2016 15:44)

    Hallo Leo!
    Ich weiß das Projekt ist schon bisschen her aber mich würd auch der Klang vom dayton mxp interessieren.
    Hauptfrage:
    Ist der Bass stark genug damit pop und jazz auch draußen spaß macht?
    Ps: Ich überleg dIe Box nachzubauen ev. bisschen größer :P

  • #4

    Leo Gögelein (Samstag, 14 Februar 2015 19:26)

    Ich habe den Dayton in der Needle in bin hell auf begeistert.
    Der Bass ist echt super und auch Mittel und Hochton können sich sehen lassen.
    Der 871 ist auch ein super Chassis, da ich ihn aber noch nicht in der Needle gehört habe, kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen..

  • #3

    Karsten (Samstag, 14 Februar 2015 12:14)

    Hi Leo,
    Kannst du sagen ob der RS100-4 oder W3-871 besser klingt in der Needle?

    mfg

  • #2

    Leo Gögelein (Dienstag, 13 Januar 2015 10:02)

    Hi Tim,
    Ich höre gerade mit dem Dayton Musik, allerdings im Needle Gehäuse. Da gefallen sie mir echt gut. Der Sperrkreis ist aber wichtig für den Klang.
    In den Dayton MPX mit nur 1l pro Chassis kommt natürlich lange nicht so viel Bass, aber in 2l könnte das schon deutlich gehen.
    Es gibt nen Bausatz, der heißt RS-100-PC, der könnte super für dich geeignet sein.

  • #1

    Tim (Montag, 12 Januar 2015 15:22)

    Hi Leo,

    kannst du was zum Klang von diesem Lautsprecher etwas sagen? Ich überlege mir gerade auch einen mobilen Lautsprecher mit dem Dayton RS100-4 zu bauen. Aber als Mono und in 2L, da ich einen kleinen, bass starken Lautsprecher für die Küche bauen möchte.

    Vielen Dank schon mal !