Dock No.1

Ein Mobiles Ipod-Dock mit zwei Tangband W4-655, einem 2x25W Verstärker von Sure-Electronics und einem IP Lithium-Polymer Akku mit 14,8V und 4700mAh.

Jedes Chassis spielt auf ein eigenes ca 4,5l großes Bassreflexgehäuse. Der Bass ist für normale Musik gut ausreichend. Auch Filme schauen ist damit möglich.

Die Lautstärke ist für ca 20 Personen gut ausreichend um im Hintergrund zu beschallen.

Das Gehäuse ist aus 19mm MDF aufgebaut.

Es gibt ein externes Netzteil für den stationären Betrieb und ein Turningy Accucel Ladegerät zum Laden des Lipos.

 

Der Materialpreis liegt bei ca 300€ + Gehäuse

 

Kommentare: 7
  • #7

    Leo Lautsprecher (Freitag, 01 April 2016 10:03)

    Hi Pratrick,
    Ja der geht auch. Wobei vor ein paar Jahren der Kinter MA-700 rausgekommen ist, der schlägt den McFun-300 in allen Aspekten.

  • #6

    Patrick (Dienstag, 29 März 2016 11:48)

    Hi Leo, erstmal super Box!!!
    Mich würde interessieren on als Verstärker auch der McFun funktionieren würde und den dann mit nem 12 Volt Blei Akku?
    Danke schonmal im voraus; )

  • #5

    Lukas (Montag, 12 Oktober 2015 17:01)

    Hallo Leo. Ich bin sehr interessiert an einem Nachbau. Könntest du mehr Details über den Aufbau (Gehäuse, Reflexkanäle, ...) und die Komponenten schreiben?

  • #4

    Leo Gögelein (Dienstag, 16 Dezember 2014 17:30)

    Hi Leonidas,
    Was du verändern musst, hängt davon ab, was das für ein Verstärker ist. Hauptsächlich muss die Akkuspannung zur Verstärkerspannung passen, ansonsten sollte es keine Probleme geben.

  • #3

    Leonidas (Dienstag, 16 Dezember 2014 15:36)

    Könnte man das System auch mit einem 2x20 Watt Verstärker Marke Eigenbau bauen? Was müsste man dann anpassen??

  • #2

    Leo Gögelein (Sonntag, 19 Oktober 2014 10:15)

    Der Akku hält echt lange. Da ich das Dock nur zuhause benutze, kann ich aber nicht sagen, wie lange es auf Volllast ist.
    Bei täglicher Benutzung im Badezimmer hält der Akku aber ca 1 Monat.

  • #1

    Günter (Samstag, 18 Oktober 2014 21:32)

    Hallo!
    Schönes System, darf man wissen wie lang der Akku ca. hält?