Herzlautsprecher

Eine Freundin hat sich Lautsprecher zum Geburtstag gewünscht, die "so groß wie ein Handy sind und die Form von ner Blume oder nem Herz haben".

Also musste was kostengünstiges, einfaches und schnelles her.

Ich habe beschlossen die Box nach dem "Bandsaw Box" Prinzip zu bauen. Eine einfache, und schnelle Methode, die trotzdem flexibel in der Form ist.

 

Zuerst habe ich mir einen Block Eichenholz genommen und ihn in Herzform auf der Bandsäge ausgeschnitten. Direkt danach habe ich auch alles glatt geschliffen.

Als nächstes schneidet man vorne und hinten eine Scheibe ab. In die vorderseite kommt ein Loch fürs Chassis, hintenrein eins für den Schalter.

Bei der mittleren dicken Scheibe habe ich 1cm vom Rand entfernt nochmal ein Herz ausgeschnitten. So ist die Wand entstanden. Die Bodenplatte wird aufgeschraubt, die vorderseite aufgeleimt.

Bei der Akkulösung wollte ich nicht auf Akkus setzen für die man ein zusätzliches Ladegerät braucht. Also ist die Wahl auf AAA-Akkus/Batterien gefallen. Da alle Halter mit Klappe nach außen hierfür zu groß sind, hab ich außen eine Metallplatte eingelassen, die man aufschieben kann. Herausziehen kann man einen 3-Fach Halter.

 

Der Verstärker ist übrigens eine selbstbau-Platine mit einem TDA2822. Das Chassis ist ein Visaton BF45.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    xXx_QuiCkScOper_XxX_REKT (Donnerstag, 02 April 2015 23:39)

    JO, voll COOL!

    Der TDA2822 ist proper moist.

    SEE YA LATER m8